• Anmelden

    Registrieren



  • Für die Straßenkinder in der Demokratischen Republik KONGO
Der Verein Aksanti besteht insbesondere aus einem Team in Österreich und einem Team in der Demokratischen Repbulik Kongo - Lubumbashi. Lenge Mpunga als Obmann des Vereins Aksanti ist das Bindeglied zwischen Österreich und dem Kongo, da er die Sprache und die Mentalität als gebürtiger Kongolese am besten kennt. Derzeit besteht das Team in Österreich vor allem aus den Vorstandsmitgliedern des Vereins; das Team im Kongo sind vertrauenswürdige Personen. Damit ist gewährleistet, dass die Spenden und Mitgliedsbeiträge auch tatsächlich für das Projekt Aksanti Zentrum verwendet werden Alle Mitglieder des Vorstandes arbeiten selbstverständlich ehrenamtlich und unentgeltlich für das Projekt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok