• Anmelden

    Registrieren



  • Für die Straßenkinder in der Demokratischen Republik KONGO


Das Land hat unter Betrachtung der geographischen Lage durchaus eine gute Position, denn es liegt zentral in Afrika. Diese Position innerhalb des Kontinents trug ihr auch die Bezeichnung "Herz Afrikas" ein. Mit 2,3 Mio km² ist es mehr als 6 mal so groß wie Deutschland. Es ist 1.900 km breit (West-Ost) und 2.100 km lang (Nord – Süd). Die Demokratische Republik Kongo besitzt nur einen ca. 40 km langen Küstenstreifen zum Atlantischen Ozean.

Die Demokratische Republik Kongo ist seit dem 30. Juni 29160 unabhängig (von Belgien) und ihre Staatsform ist seit 1978 eine Präsidialrepublik. Es leben knapp 80 Millionen Menschen in diesem Land mit einer Alphabetisierungsrate von 66,8 % (Stand 2010). Die Hauptstadt ist Kinshasa mit fast 10 Millionen Einwohner.

In der Demokratischen Republik Kongo leben etwa 250 Volksgruppen. Die wichtigsten sind: Luba (18%), Mongo (17%), Kongo (15%), Asande (10%). Neben Französisch (Amtssprache) werden 4 Sprachen als Nationalsprachen angesehen: Lingala, Suaheli, Kikongo und Tshiluba. Etwa 50% der Bevölkerung sind Römisch Katholisch, ca. 20% Protestantisch, ca. 10% Kimbanguistisch und ca. 10% Islamisch. Die verbleibenden 10% hängen traditionellen Religionen an.

Trotz seines enormen Rohstoffreichtums zählt der Staat, bedingt durch jahrzehntelange Ausbeutung, Korruption, jahrelange Kriege und ständige Bevölkerungszunahme, heute zu den ärmsten Ländern der Welt. Im Human Development Index der Vereinten Nationen nahm die Demokratische Republik Kongo im Jahr 2013 den vorletzten Platz ein. 

Hier die Nationalhymne: Debout Congolais (zum Hören anklicken)

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Demokratische_Republik_Kongo

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok